Vita



Der Trompeter und Flügelhornist Christoph Mäder ist 1964 in Bern geboren und aufgewachsen. Im Alter von neun Jahren erhält er seinen ersten Trompetenunterricht. Als Jugendlicher erreicht er an schweizerischen Solistenwettbewerben viermal den 2. Rang. Nach der Ausbildung zum Primarlehrer studiert er am Konservatorium Bern Trompete bei René Schmidhäusler. Abschluss mit Lehr-, Orchester- und Konzertreifediplom. Anschliessend Weiterbildung an der Swiss Jazz School bei Bert Joris.

In der Saison 1990/91 spielt Christoph Mäder als Volontär im Berner Symphonieorchester, wo er danach viele Jahre als Zuzüger tätig ist. Er ist festes Mitglied in div. Orchestern, u.a. Berner Kammerorchester und OPUS, sowie im Duo Black&Rose.

Konzerte als Orchestermusiker, Kammermusiker und Solist in der Schweiz, Europa, USA und Kanada sowie seine Tätigkeit als Dirigent, Komponist und Arrangeur runden sein vielseitiges künstlerisches Schaffen ab.

Christoph Mäder ist als Trompetenlehrer und Ensembleleiter tätig an der Musikschule Region Thun, der Musikschule Unteres Worblental (Bolligen, Ittigen, Ostermundigen, Stettlen) und der Musikschule Moossee (Moosseedorf, Urtenen-Schönbühl).